Lebensversicherungen: Ausblick 2011

Dezember 30, 2010

Ausblick 2011

Der Ausblick für die nächsten Jahre mit den Lebensversicherungen ist düster. Die Zinsen werden wohl gesenkt werden und irgendwann muß ein Ersatz für die Lebensversicherungen geschaffen werden. Es gibt Prognosen, die behaupten, das vielleicht manche Versicherer in Konkurs gehen werden und Kapital nicht weiter zahlen können. Und wenn die Garantiezinsen auf 1,75 Prozent bei den Lebensversicherern gesenkt werden, könnten einige Versicherer die Lebensversicherung nicht mehr für attraktiv halten und in andere Sparten gehen, also gar keine Lebensversicherung mehr anbieten.

Policenkunden von Lebensversicherungen sind verunsichert und bangen. Nach der Krise im Immobiliengeschäft ist nun die Krise der Lebensversicherer angelaufen. Manche maroden Versicherer können sich schon jetzt nicht mehr helfen. Natürlich werden Lebensversicherer schauen, dass die Anleger weiterhin zu Ihrem Geld kommen. Ratinggesellschaften werden inzwischen die Lebensversicherung ab. Auch der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft sagt nun, dass einige Versicherungsgesellschaften wanken. Es wird dann eben weniger Überschussbeteiligung und Schlussüberschussbeteiligung geben für die Kunden, aber die Lebensversicherung ist ziemlich sicher. Wenn auch nicht ganz zu 100 Prozent.

Was die Folge sein könnte für die neuen Lebensversicherungsverträge ist, das diese von den Beiträgen teurer werden könnten. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Wenn es weniger Versicherungspolicen geben wird, werden andere das mittragen müssen. Ein weiteres Problem für Lebensversicherer stellt sich da. Versicherer müssen jetzt ein bestimmtes Kapital von Kunden halten. Den Rest können diese anlegen. Die Frage ist nur wo? Weiteres Problem sind die Garantie-Zinsen.

Comments are closed.