Kapitallebensversicherung

Eine Kapitallebensversicherung ist eine vermögensbildende Lebensversicherung. Über den Versicherungsschutz hinaus, der die Familie im Todesfall finanziell absichert, wird ein Vermögen angespart. Der Lebensversicherer zahlt bei der Kapitallebensversicherung auch im Erlebensfall die Versicherungssumme aus. Da eine Kapitallebensversicherung langfristig ausgelegt ist und eine lange Laufzeit von 15, 20 oder 25 Jahren hat, wird diese meist zum 60. Lebensjahr ausbezahlt. Dadurch eignet sich die Kapitallebensversicherung auch als private Altersvorsorge. Um eine Steuerbefreiung zu erhalten, muss die Laufzeit bei der Kapitallebensversicherung wenigstens 12 Jahre betragen. Durch die Kombination aus Risikoversicherung und Vermögensbildung, ist die Kapitallebensversicherung eine sehr verbreitete und beliebte Form der Lebensversicherung.

Die durchschnittliche Rendite bei den deutschen Lebensversicheren liegt bei 4-5% im Jahr. Da es in Deutschland bestimmte Auflagen gibt und nur ein relativ kleiner Teil des Kapitals in Aktien investiert werden kann, liegt die Rendite kaum höher als bei vielen festverzinslichen Kapitalanlagen. Die Leistungen bei den Lebensversicherern sind in Deutschland auf einem ähnlich hohen Niveau. Die Konditionen und Preise unterscheiden sich bei den verschiedenen Versicherungen, insbesondere den Kapitallebensversicherungen deutlich. Deshalb sollte man unbedingt einen Versicherungen Vergleich machen, um eine günstige Kapitallebensversicherung zu finden.

Bei einer Kapitallebensversicherung kommt es auf eine gute Entwicklung und hohe Rendite an.

Bis vor wenigen Jahren war es nur schwer möglich unterschiedliche Kapitallebensversicherung Angebote zu vergleichen. Der Markt war unübersichtlich und nicht transparent. Die meisten Banken und Versicherungsmakler haben ihre eigenen Produkte empfohlen, weshalb ein Laie kaum die Möglichkeit hatte unterschiedliche Lebensversicherungen zu vergleichen. Durch das Internet hat sich dies nun gewandelt und ein Lebensversicherungen Vergleich ist ganz einfach möglich. Viele Direktversicherer offerieren ausschließlich über das Internet, weshalb darüber zusätzliche Rabatte und Sparmöglichkeiten bestehen. Da die Leistungen sich wie bei der Risikolebensversicherung kaum voneinander unterscheiden, sollte man immer eine günstige Kapitallebensversicherung bevorzugen.

Im Internet kann man sich auf einem unabhängigen Vergleichsportal selbst umfassend informieren und einen Kapitallebensversicherung Vergleich nutzen. Dabei wird der gewünschte Anlagebetrag oder die zu erzielende Altersrente eingegeben zusammen mit einigen kurzen Angaben zur Person. Daraufhin erhält man kostenlos und unverbindlich mehrere Kapitallebensversicherung Angebote, die man ganz einfach miteinander vergleichen kann. Insbesondere sollte man darauf achten, dass die Versicherungssumme im Todesfall immer ähnlich hoch ist, um einen transparenten Lebensversicherungen Vergleich zu erhalten.

Bei einer Kapitallebensversicherung erhält man die Versicherungssumme im Erlebensfall in der Regel mit Eintritt des 60. Lebensjahres. Die meisten Lebensversicherer bieten die Möglichkeit eine Einmalzahlung zu erhalten oder eine monatliche Rente. Wer die Kapitallebensversicherung als private Altersvorsorge abgeschlossen hat, kann dann immer noch abwägen ob eine monatliche Rente oder eine Einmalzahlung sinnvoller ist. Sollte der Versicherte vor Eintritt des 60. Lebensjahres sterben, erhalten die verbliebenen die zuvor vereinbarte Versicherungssumme. Eine Kapitallebensversicherung hat neben der Möglichkeit ein Vermögen anzusparen eine Risikoversicherung mit enthalten.