Vertragskündigungen und die Ursachen!

Dezember 30, 2010

Vertragskündigungen und die Ursachen!

Die Zahl der Vertragskündigungen von Kapitallebens- und Risikolebensversicherungen ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

Die Ursachen der Vertragskündigungen sind meiner Meinung eindeutig. Es könnte die falsche Politik der Versicherer sein, das Geld der Anleger in risikobehaftete Unternehmensanleihen zu setzten. Es könnte der falsche Weg sein, dass Versicherer in Staatsanleihen das Geld der Anleger anlegen. Es könnte Falsch sein, das Versicherer in Aktien setzen, und dem Anleger sagen es ist alles über Zinsbasis wie auf einer Bank.

Wenn die Probleme der Vertragskündigungen nicht darin liegen, könnte es auch sein, das Anleger das Geld brauchen und mit dem Verlußt rechnen, aber dann doch froh sind dort rauszukommen. Vielleicht haben Anleger auch mal überlegt, dass die Kosten für die Verträge doch sehr hoch sind. Abschluss-Provisionen werden von vermittelten Verträgen bezahlt. Und die garantierten Zinsen sollen ja nochmal gesenkt werden. Was den Kunden nicht gesagt wird, das die Zinsen sich rein auf die eingezahlten Beträge belaufen, nicht aber auf das gesamte Kapital.

Bei fondsgebundenen Lebensversicherungen ist es ja so, dass die Kosten für Verträge höher sind, als bei reinen Zins-Lebensversicherungen. Und der Lebensversicherer, damit der soweit spekulieren kann, lässt sich das höhere Risiko auch höher bezahlen. Dann sind Anleger nach Ablauf der Laufzeit nicht besser gestellt, als bei normalen Zinsverträgen.

Andere Gründe bei Riester-Verträgen. Dem „Schlitzohr“ Versicherungsvertreter gelingt es in seiner neuen Versicherungsgesellschaft, bei der er nun sich befindet Kunden auch zur neuen Gesellschaft zu binden und alte Verträge herüberzuholen. In dem Fall erhält die neue Gesellschaft nochmal eine Abschlussprovision. Das könnte wenn der Kunde das mitbekommt auch dazu führen, das der Vertrag dann gekündigt wird. Zweimalige Kosten von Abschlussprovisionen führen vielleicht dazu, das der Vertrag gekündigt wird.

Comments are closed.